Kontakt

Innovationsmanagement

Leistungen : Innovationsmanagement

Innovationsmanagement
Innovationsmanagement ist auch auf die Verwertung von Ideen bzw. deren Umsetzung in wirtschaftlich erfolgreiche Produkte bzw. Dienstleistungen ausgerichtet.
Bei der systematisches Planung, Steuerung und Kontrolle von Innovationen in Organisationen wollen alle Prozesse – von der Ideenfindung bis zur Marktplatzierung – inhouse haben und v.a. die Kontrolle behalten.

Als Innovationsberatung unterstützen wir Unternehmen weltweit aus allen Branchen bei der Durchführung von innovativen Vorhaben. Wir beraten Sie strategisch rund um die Themen Innovation und Kreativität. In Workshops bearbeiten wir gemeinsam einzelne Herausforderungen Ihrer Organisation.

Mit Trainings und Vorträgen zu systematischer Kreativität und Innovation bauen wir in Ihrer Organisation Schlüsselfertigkeiten auf.

    Sie möchten
  • ein neues Produkt entwickeln
  • einen neuen Prozess im Sinn eines technischen Verfahrens gestalten,
  • eine neue Dienstleistung konzipieren,
  • eine neue interne wie externe Organisation, Abteilung oder Unternehmen schaffen, etwa ein Unternehmensnetzwerk oder Trust,
  • eine Kombination aus dem Vorgenannten gestalten?

Innovationsmanagement - Wettbewerbsstärke durch Neuerung

Innovationsmanagement ist eine betriebliche Kerntätigkeit, die im Wesentlichen an den Eigenschaften einer Innovation ausgerichtet ist und damit Managementaspekte verbindet. Es bedarf dabei der unternehmerischen Relevanz, um eine Neuerung im betriebswirtschaftlichen Sinn als Innovation bezeichnen zu dürfen.

Die Ergebnisse der Befragung von 500 Führungskräften und Berufseinsteigern deutscher Industrieunternehmen ergab: Als sehr innovativ beurteilen nicht viele ihren Arbeitgeber, bei den Managern sind es vier Prozent, bei den Berufseinsteigern sechs Prozent. Das Erstaunliche: Die Manager wissen, dass sie eine Mitschuld tragen. „Nur 17 Prozent behaupten, dass sie einen sehr großen Beitrag zur Förderung der Innovationskultur leisten“, heißt es in der Altana-Studie.

Die Methoden des Innovationsmanagements verändern sich rasant. Gerade in Märkten mit einer hohen Veränderungsdynamik brauchen Unternehmen weitreichender Ansätze: Sie müssen sich grundlegend mit ihrer eigenen Innovationsfähigkeit auseinander­setzen.

In diesem Zusammenhang werden Kunden nicht mehr einzig als Empfänger einer Leistung betrachtet, sondern als aktive Teilnehmer in der Wertschöpfung (Value Co-Creation). Kunden haben ein holistisches Verständnis: Sie sehen Unternehmen und deren Angebote als Ganzes und haben klare Vorstellungen davon, wie sich Produkte und Dienstleistungen zu einem einzigartigen Kundenerlebnis kombinieren lassen. Durch eine interaktive Beteiligung des Kunden, der Zulieferer, der Konsumenten, wird ein personalisiertes Erlebnis geschaffen, dass zur Kundenbindung und Lösungsübereinstimmung beiträgt.

Unternehmen, die sich für neue, kollaborative Ansätze des Innovationsmanagements entscheiden, können stark von Co-Creation profitieren. Beispielsweise bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Sie müssen erst ein Team zusammenstellen? Wir beraten Sie dabei, auch mit unseren Firmentrainings, und berücksichtigen: Wie viel Diversität in Teams nützt Kreativität und ab wann schadet es? Antwort: Bei der Zusammensetzung von Innovationsteams wirken unterschiedliche fachliche Hintergründe kreativitätsfördernd. Wenn die Teams zu unterschiedlich sind, kann es schaden. Wie oft im Leben gilt hier auch „die Mischung macht's“.

    Beispielhafte Fragestellungen:
  • Wie kann Innovation in unserem Unternehmen unterstützt werden?
  • Wie kann die Innovationskultur unseres Unternehmens verbessert werden?
  • Ist die Einführung eines systematischen Innovationsprozesses für unser Unternehmen sinnvoll? Wie kann dieser Prozess ablaufen und wie kann er eingeführt werden?
  • Wie kann ein bestehender Innovationsprozess weiter verbessert werden?
  • Wie kann die Innovationsfähigkeit einer bestimmten Business Unit gestärkt werden?

    Mögliche Leistungen:
  • Durchführung einer Ist- und Potenzialanalyse der Innovationsfähigkeit des Klienten
  • Entwicklung einer Innovationsstrategie für den Klienten
  • Erarbeitung und Einführung eines strukturierten Innovationsprozesses
  • Erarbeitung und Einführung von Maßnahmen zur Stärkung der Innovationsfähigkeit

Interesse, Ihrer Prozesse zu zertifizieren?
Im Rahmen eines QM-Audits vermitteln wir die Zertifierzierung Ihres QMS.
Fragen Sie uns.

Tipp: CE-Kennzeichnung mit System

Damit erstellen Sie Ihre Dokumente mühelos. Folgen Sie einfach diese Checkliste:

Die Basis für eine erfolgreiche CE-Dokumentation ist die systematische Stammdatenhaltung.
Ein automatisches Dokumentenverzeichnis zeigt Ihnen, welche Dokumente bereits erstellt und welche noch zu bearbeiten sind.
Für zahlreiche Kapitel Ihrer technischen Unterlagen stehen Ihnen Muster und Vorlagen zur Verfügung.
Änderungen in Ihrer CE-Dokumentation behalten Sie über die Projekthistorie stets im Griff.
Umfassende Fachinformationen vermitteln Ihnen den rechtlichen Hintergrund, sowie die organisatorischen Anforderungen und helfen Ihnen im Zweifel weiter.
PDF-Druckfunktion: Erstellen Sie einfach und schnell eine PDF-Dokumentation mit allen Word, Excel und PDF-Dateien aus Ihrer CE Dokumentation, wie Sie es brauchen.
Erhalten Sie Konformitätserklärungen auf Knopfdruck in Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch.

Ihr persönlicher Ansprechpartner: Robert Brunner


Diese Dienstleistungen bietet B'IMPRESS im Verbund an:

Diese Leistungen sind am besten in ein ganzheitliches Strategie- und Marketingkonzept einzubetten.
>>>Nehmen Sie dazu Kontakt zu uns auf.