Kontakt

Betriebliches Gesundheitsmanagement und Auditierung

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) & PGB

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und PGB als Teil des Employer Brandings

Die Gesundheit der Mitarbeiter ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Unternehmen und Institutionen.

Dies hat auch der Gesetzgeber erkannt. Deshalb sollte dies ein aktives Handlungsfeld von Management und Personalwesen sein. Die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter ist dabei langfristig und nachhaltig zu erhalten.

BGM – mehr als „Gesundheitskurse“
BGM als Prozess - B'IMPRESS & ZWW
Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) als ein strukturierter, geplanter und koordinierter Prozess ist dafür das passende Instrument.

Ziel des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) ist es, diese gesundheitsförderlichen Einzelmaßnahmen in einer sinnvollen und effektiven Struktur miteinander zu vernetzen und deren Auswirkungen auf die Mitarbeitergesundheit messbar zu machen. BGM ist ein Managementsystem, kurz, damit die Maßnahmen gezielt ankommen und motivierte Teilnehmer passend gefördert werden.

In Zusammenarbeit mit dem ZWW der Uni Augsburg hat B'IMPRESS Leadership Consulting das BGM-Programm entwickelt. Finden Sie hier die Website des ZWW zum Gesundheitsmanagement (BGM).

Der Managementprozess folgt im Gesundheitsmanagement, wie auch in vielen anderen Bereichen, dem Zyklus eines klassischen Managementzirkels: Analyse - Zielsetzung - Maßnahmen - Evaluation. Dieses Vorgehen hat sich in der Unternehmenspraxis vielfach bewährt. Es wurde den Besonderheiten zur Gesundheitsförderung in Organisationen angepasst, wie wir Ihnen in beiliegendem Flyer gerne vorstellen.
Warum Sie für diese Themen ein Managementsystem brauchen, wie "Gesundheit im Betrieb" und Recruiting bzw. Employer Branding, sehen Sie hier. >>>Managementsystem & Kommunikation.

„Gesunde Unternehmen“ und Employer Branding

Die Mitarbeitergesundheit ist ein hohes Ziel, das neben Produktivität vor allem Wertschätzung und Verhältnisprävention mitbringen kann.

Haben Sie bereits BEM oder BGF im Hause und sind an BGM interessiert? Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist ein Prozess, der die gesundheitliche Gestaltung von Arbeit, Organisation und Verhalten zum Ziel hat. Davon profitieren Ihre Mitarbeiter wie Ihr Außenauftritt für Recruiting und Personalgewinnung.

>>>Sehen Sie hier, wie "gesunde Unternehmen" (BGM) und Employer Branding (EB) zueinander passen: >>>Blog-Beitrag zu u:WM

>>>Sehen Sie hier, wie sich Unternehmen und Arbeitgeber als Marke positionieren: >>>Blog-Beitrag zu EB

>>>Sehen Sie hier, unser Trainings-Angebot zum zertifizierten BGM-Manager (m/w): >>>BGM im Unternehmen einführen

>>>Finden Sie hier die Website des ZWW zu unserem BGM-Gesundheitsmanagement. >>>ZWW-Flyer BGM


Darüber hinaus bietet B'IMPRESS Leadership Consulting weitere Programme und Maßnahmen für Ihre Mitarbeiter an:

B'IMPRESS Leadership Consulting mit seinem Balance-Netzwerk leistet diese. >>>Balance-Netzwerk

Gesundheitsmanagement (BGM) und Psychische Gefährdungsbeurteilung (PGB)

In den vergangenen siebzig bis hundert Jahren haben sich die Arbeitswelt und die Arbeit selbst grundlegend gewandelt. Im Büro- und Verwaltungsbereich sowie im Dienstleistungssektor steht die Bewältigung vorwiegend psychischer Anforderungen im Vordergrund. Hinzu kommt, dass die Informations- und Kommunikationstechnik in allen Bereichen der Wirtschaft heute weit verbreitet ist und sich rasant weiterentwickelt. Das führt unter anderem zur Beschleunigung des Arbeitslebens und zu Möglichkeiten der permanenten Erreichbarkeit.

Der Gesetzgeber hat die Veränderungen der Arbeitswelt erkannt und das Arbeitsschutzgesetz 2013 um die Begriffe "psychische Belastungen bei der Arbeit" erweitert. Dies ist seit dem 1. Januar 2015 in Kraft. Arbeitgeber ab einem Angestellten (auch 450-Euro-Kraft) riskieren ein Bußgeld, sollte ihre Vorsorge und gesunde Arbeitsplatzgestaltung bzw. ihre festgelegten Maßnahmen des Arbeitsschutzes und das Ergebnis deren Überprüfung nicht dokumentiert sein. Die BAuA stellt dazu 92 Tools zur Verfügung.

B'IMPRESS Leadership Consulting berät deshalb Unternehmen und öffentliche Einrichtungen mit der Einführung und Evaluation von BGM sowie einem sog. PGB-Audit. >>>Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

KMUs werden bis zu 50 Prozent bezuschusst. Hierfür ist B'IMPRESS beim Bundesarbeitsministerium (BMAS) zertifiziert.

BGM in der Praxis

In Zusammenarbeit mit dem ZWW der Uni Augsburg hat B'IMPRESS Leadership Consulting das BGM-Programm entwickelt.

Was können Sie als Unternehmen tun, den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden? Sehen Sie hier Praxisbeispiele. >>> PGB in der Praxis (inqua)

Wie ist hier vorzugehen? An erster Stelle werden die vorhandenen Strukturen einbezogen. Im nächsten Schritt wird das System des Unternehmens analysiert: Wie sind die Kommunikationsstrukturen? Was kann man tun, um sie zu verbessern? Sind die sozialen Aspekte einer gesunden Zusammenarbeit berücksichtigt? Wie ist die Effizienz? Sind die Menschen des Unternehmens zufrieden mit ihrer Tätigkeit? Können sie sich mit dem Unternehmen identifizieren? Welche Tätigkeiten gibt es im jeweiligen Unternehmen und welche Maßnahmen eignen sich, einseitigen Belastungen vorzubeugen? Diese und etliche weitere Fragen führen zu einem individuellen Programm.

Mittels der Balance-Beratung werden Unternehmen und ihre Teams ganzheitlich begleitet und so gemeinsam zu mehr Erfolg, Gesundheit und Zufriedenheit verholfen.
>>>Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

2C4B

2C4B - Kundenmedien & Coaching